Die Selbsthilfegruppe Hope aus Nordhorn stellt sich vor!

Wir freuen uns das Du unsere Homepage gefunden hast!

 

Ausdrücklich und herzlich sind bei uns auch Menschen willkommen, die zusätzlich unter z.B. bipolaren Störungen, Manien, Ängsten, Essstörungen, Burnout, Psychosen, chronischem Schmerzbild usw. leiden! Wir sprechen überwiegend von, Depressionen damit wollen wir keineswegs Betroffene zuvor genannter Störungen ausschließen oder gar herabsetzen, sondern wir haben uns lediglich zur besseren Verstänlichkeit der Texte für ein Krankheitsbild entschieden.

Leider ist unsere Gruppe nicht für Suchtkranke offen, da wir in dem Metier nicht ausreichend qualifiziert sind.       

Danke für Dein Verständnis!

 

Du bist von Depressionen betroffen? Bei uns bist Du willkommen und findest Menschen, denen es ganz ähnlich ergeht und die Dich wirklich verstehen!

 

Du kannst in einer Selbsthilfegruppe erfahren, dass Du mit Deiner Situation nicht alleine dastehst. Du erfährst neben der professionellen Therapie bei Deinem Arzt oder Therapeuten eine ganz andere Art der Hilfestellung. Ganz nach dem Motto "Geteiltes Leid ist halbes Leid" haben alle Gruppenmitglieder die Möglichkeit sich mitzuteilen und zu erfahren, wie es anderen Betroffenen geht und wie sie ihre Situation meistern.

 

Selbsthilfegruppen werden nicht von Fachleuten geleitet, sind also keine Therapiegruppen! Wir werden jedoch von so genannten Moderatoren geleitet, die aber auch Fachleute sind, aus ihrer eigenen Betroffenheit heraus. Insofern kann man auch sagen, dass sich in einer Selbsthilfegruppe Profis in eigener Sache zusammenfinden. 

 

 

Wir sind zwei gemischte Gruppen von betroffenen Männern und Frauen im Alter ab 25 - über 65 Jahren und treffen uns Montag´s (genaue Zeiten findet ihr unter der Kategorie Termine) in der Euregio Klinik Nordhorn. Unser Raum befindet sich im Bereich des Labors und wird als Konferenzraum betitelt. Eine Wegbeschreibung bekommt Ihr an der Information oder könnt es auf dieser Homepage unter Kontakt einsehen!

 

Unsere Selbsthilfegruppen sollen ein geschütztes Forum bieten.

 

 

Wir möchten miteinander sprechen, fühlen, uns gegenseitig aufrichten und Erfahrungen austauschen.

 

 

Und mit Sicherheit soll auch das Leben mit Lachen, Freude und Herz nicht vergessen werden.

 

 

Mit etwas Glück entdecken wir genau das.

 

 

Hilfe bei Depressionen!

Wir Mitglieder bilden eine WIR-GEMEINSCHAFT, die sich unterstützen, aufbauen und für einander da sind, einfach mal zuhören oder mit Rat und Tat zur Seite stehen. Wir besprechen in unseren Gruppenstunden spezielle Themen und/oder unterhalten uns einfach nur. Aktuelle Anlässe und Probleme werden vorrangig behandelt. Wir können miteinander weinen aber vor allem auch lachen.

 

Gemeinsam suchen wir nach Wegen und Antworten aus der Depression.

Was tun wenn die Depression wie eine Welle über uns hereinbricht?

Wo finde ich schnelle Hilfe bei Depressionen?

Warum Selbsthilfe bei Depressionen? Geht das überhaupt?

 

Die Antwort auf diese Fragen, die verschiedenen Arten der Depressionen, Hilfe und Beistand und vieles mehr gehören zu unseren Themen.

 

Wir müssen etwas tun gegen die Depressionen und Wege aus der Depression finden.

 

 

Vielleicht wirst Du Dich entscheiden, Deinen Weg mit uns zu gehen: jeder Neubeginn ist schwierig - aber gemeinsam schaffen wir es!

 

Wir freuen uns auf Dich! Nur Mut!

 

 

Die Gruppenmitglieder

 

Siehe auch: "Das erste Mal"

Selbsthilfe die beste Medizin!

Unser Motto

Aktualisiert am:

 

08.10.2019

In Zusammenarbeit mit:

Grafschafter Selbsthilfegruppen
Hier werden einige Selbsthilfegruppen aus allen Bereichen, der Grafschaft Bentheim aufgelistet.
Grafschafter-Selbsthilfegruppen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB
Sozialpsychiatrischer Wegweiser 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 290.4 KB